Marktstudie Industrielle Kommunikation 2017

– Feldbus / Ethernet / Wireless / Security / Industrie 4.0 –

 

Befragte Zielgruppe: Unternehmen aus dem Maschinenbau, Steuerungsbau und Ingenieurbüros in Deutschland

Zeitraum der Befragung: Januar / Februar 2017

Ausgefüllte Fragebögen: 288

Fertigstellung der Studie: Anfang Mai 2017

Preis: 1.150 € netto (950 € netto für VDMA-Mitglieder)

Lieferung als: CD-Rom

Umfang:  
– Schriftliche Zusammenfassung
– Ergebnisaufbereitung in grafischer Form mit Erläuterungen / Empfehlungen
– Darstellung der zeitlichen Entwicklung durch Vergleich mit Befragungen aus 2004, 2008 und 2013
– Umfangreicher Tabellenband


Inhalte

(genaue Inhalte siehe Fragebogen):

Einsatz von Ethernet und Feldbussystemen:

– Heute/Zukünftig eingesetzte Ethernet-Protokolle
– Bevorzugtes Ethernet-Protokoll
– Gründe für bevorzugtes Ethernet-Protokoll
– Eigenschaften, die zum Feldeinsatz von Ethernet veranlassen
– Heute/Zukünftig eingesetzte Feldbussysteme
– Einsatz von IO-Link
– Heute/Zukünftig eingesetzte Safety-Protokolle

Verwendung moderner Kommunikationstechnologien:

– Heute eingesetzte Komponenten mit Wireless-Anschluss
– Bedenken beim Einsatz von Wireless
– Gründe für die Bedenken beim Wireless-Einsatz
– Stellenwert von Security in der Maschinen-/Feldebene
– Zukünftig verwendete Security-Maßnahmen
– Einsatz von OPC UA und TSN (Time Sensitive Network)

Trends im Markt der industriellen Kommunikation:

– Zukünftig benötigte Industrie 4.0-Eigenschaften
– Anwendungen, für die Verknüpfung von IT- und Automatisierungsnetz geplant ist
– Zukünftig eingesetzte Technologien zur Anbindung der Maschine an die Cloud
– Zukünftig besonders wichtige Technologieänderungen

Statistische Daten zu den teilnehmenden Unternehmen und den eingesetzten Maschinen/Anlagen:

– Anzahl der jährlich gebauten Maschinen
– Prozentanteil der Maschinen, die mit Feldbus-/Ethernettechnik ausgerüstet sind
– Durchschnittliche Anzahl der an das Ethernet-Netzwerk angeschlossenen Geräte
– Benötigte Feldbus- oder Kommunikationszykluszeiten
– Synchronisationsgenauigkeit (max. Jitter)
– Branchen
– Regionen
– Mitarbeiterzahl